FPV-Treff.de
http://www.fpv-treff.de/

fpv.blue - FPV in HD ...
http://www.fpv-treff.de/viewtopic.php?f=23&t=9032
Seite 9 von 9

Autor:  jreise [ Do 16. Mai 2019, 11:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: fpv.blue - FPV in HD ...

dmpriso hat geschrieben:
Ich meine auch dass die Demos von Batch 1 hier besser waren.

Batch 1 lief auf 1.2GHz, das macht m.E. den Unterschied. Auf 2.4 wird's prinzipiell schwieriger Entfernungen zu überbrücken oder Abschattungen der Fresnelzone zu kompensieren. Dazu kommt, dass 2.4 eben fast überall sehr voll ist, was die mögliche Datenrate immer wieder einbrechen lässt und somit zu Rucklern führt. Nicht umsonst macht er die Demoflüge vom Berg aus und fliegt in großer Höhe übers Tal.

Er hat sich wegen der Illusion der Legalität und der damit evtl. möglichen höheren Stückzahl für 2.4 entschieden. Verständlich, aber in meinen Augen ein Rückschritt in Bezug auf die Praxistauglichkeit im FPV-Flächenflug.

Gruß Jörg

Autor:  Sibi [ Do 16. Mai 2019, 13:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: fpv.blue - FPV in HD ...

jreise hat geschrieben:
dmpriso hat geschrieben:
Ich meine auch dass die Demos von Batch 1 hier besser waren.

Batch 1 lief auf 1.2GHz, das macht m.E. den Unterschied. Auf 2.4 wird's prinzipiell schwieriger Entfernungen zu überbrücken oder Abschattungen der Fresnelzone zu kompensieren. Dazu kommt, dass 2.4 eben fast überall sehr voll ist, was die mögliche Datenrate immer wieder einbrechen lässt und somit zu Rucklern führt. Nicht umsonst macht er die Demoflüge vom Berg aus und fliegt in großer Höhe übers Tal.

Er hat sich wegen der Illusion der Legalität und der damit evtl. möglichen höheren Stückzahl für 2.4 entschieden. Verständlich, aber in meinen Augen ein Rückschritt in Bezug auf die Praxistauglichkeit im FPV-Flächenflug.

Gruß Jörg


Ich kenne ein paar Leute (mich eingeschlossen) welche sehr erfolgreich und störungsfrei auf 2.4Ghz Video fliegen und das auch am Feldrand mit Sicht auf eine Wohnsiedlung. Die haben keinerlei Probleme mit WLAN Störungen... und über einen Ort in 20m höhe fliegt man nicht. Das Problem mit 1.3Ghz ist nat. die Legalität, da hast Du vollkommen Recht. Zum anderen gibt es aber auch staatliche (?) oder industrielle Anwendungen welche mit mehreren Watt ins 1.3er Band reinpusten. Mir ist das passiert mit Batch 1 im nahbereich ~300m... Der eingebaute SA hat mir dann verraten das mein Kanal "belegt" ist. Ich auf 1271 gewechselt und es war gut. Bei analog hatte ich das selbe Problem auf dem Kanal, aber es war nicht schlimm da ich nur ein paar wiederkehrende Muster im Bild hatte, aber fliegbar. Ich denke das 2.4Ghz auf dem Acker im nahbereich und bei Long Range mit genügend Abstand zu Orten kein Problem ist. Über WLAN funkstrecken mache ich mir keine Sorgen, wird eher seltener der Fall sein, aber tests werden es zeigen. Wie man im Video gesehen hat springt das System auf andere Kanäle wenn die framerate droppt... und mal ehrlich ohne FC mit RTH würde ich natürlich das System auch nicht fliegen. Übrigens mein Connex Prosight mit IBCRazy patch im HQ droppt auch hier und das ein paar Frames und es ruckelt halt... der Unterschied zu FPVBlue ist das es kein Produkt Support und kaum Ersatzteile mehr gibt da Amimon anscheinend aufgekauft wurde und sie sowieso nicht auf die Community gehört haben (Stichwort OSD/Mavlink)

Autor:  dmpriso [ Di 28. Mai 2019, 07:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: fpv.blue - FPV in HD ...

> und über einen Ort in 20m höhe fliegt man nicht
ist ja auch viel zu hoch ;)


fpv.blue geht in Produktion. Ich warte jedenfalls noch Videos ab mit schlechterem Empfang / in Bodennaehe usw.

Autor:  RedSky [ Mi 29. Mai 2019, 22:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: fpv.blue - FPV in HD ...

meinste man bekommt ausser preorder, später auch noch was?
Hab mal lieber 2 vorbestellt, verkaufen kann ichs immer noch. Da es keine Massenproduktion ist, wird man es bestimmt los. Lieber so, als später wieder in die Röhre zuschaun. Seidem mein Prosight kaputt ist, fehlt irgendwie was :roll: Die Genickstarre beim Thermikfliegen nervt langsam :lol:

Autor:  dmpriso [ Fr 31. Mai 2019, 09:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: fpv.blue - FPV in HD ...

Weiss ned ich lass es drauf ankommen. Bin sowieso eher semimotiviert; im allgemeinen flieg ich dz lieber nen Impellerjet oder sonst an Bledsinn LOS als irgendwas anderes FPV. Und für dir 4x im Jahr am Berg reicht mir das analoge Setup auch lang ...

Autor:  RedSky [ So 15. Sep 2019, 17:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: fpv.blue - FPV in HD ...

fpv.blue R.I.P

eine sehr schlechte und traurige Nachricht, die Produktentwicklung wird ein gestellt und Geld gibts zurück.
Schade dann wirds wohl in nächster Zukunft kein vernünftiges HD für FPV geben.

Autor:  jreise [ So 15. Sep 2019, 17:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: fpv.blue - FPV in HD ...

Hier nachzulesen:
https://fpv.blue/blog/
War abzusehen, wir sind schlicht ein zu kleiner Markt.

Seite 9 von 9 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/