FPV-Treff.de
http://www.fpv-treff.de/

Eachine Fury Wing Bau und Laberfred
http://www.fpv-treff.de/viewtopic.php?f=26&t=8920
Seite 5 von 5

Autor:  satsepp [ Sa 23. Mär 2019, 22:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eachine Fury Wing Bau und Laberfred

phpBB [video]

Heute mal endlich wieder damit FPV geflogen Dank Spotter und Werfer Schachti.

Sepp

Autor:  satsepp [ So 5. Mai 2019, 15:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eachine Fury Wing Bau und Laberfred

phpBB [video]


Fliegt einfach super ruhig, fast allo im Passstrough geflogen.

Sepp

Autor:  satsepp [ Sa 25. Mai 2019, 19:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eachine Fury Wing Bau und Laberfred

phpBB [video]



blöde gelaufen, Steckungsrohr unauffindbar. Es ist nur 1 Fläche abgegangen, die andere steckte am Mittelteil.

Sepp

Autor:  Matzito [ Sa 25. Mai 2019, 23:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eachine Fury Wing Bau und Laberfred

Bayern gefällt mir immer besser, Fliegen aus der Stammkneipe heraus und die Resi bringt Bier. :up:
Sepp weißt Du was das war? Sieht von hier stark nach Flatterschwingungen aus, hatte sich davor ja schon angekündigt.

Autor:  satsepp [ So 26. Mai 2019, 05:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eachine Fury Wing Bau und Laberfred

Ich bin wohl im Stabimode geflogen, flattern war los nicht zu sehen oder zu hören.
Das steckungsrohr ist nur im Schaum ohne Aussenrohr, das war schon ausgeschlagen und hatte Spiel, deshalb flog das Rohr auch weg.

Ist Tschechien, nicht Bayern.

Sepp

Autor:  satsepp [ Di 11. Jun 2019, 17:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eachine Fury Wing Bau und Laberfred

Ich habe Heute das verloren gegangene Steckungsrohr ersetzt, habe einen 10mm GFK Vollstab genommen der in ein 12mm CFK-Rohr saugend gepasst hat.
Das CFK-Rohr habe ich in die Tragflächen mit UHU-POR geklebt, das ging leicht rein zu stecken und hat kaum Spiel gehabt, im Gegensatz zum 10mm Steckungsrohr was somit 2mm Spiel hatte!

Wenn es Wetter und Zeit zulassen morgen Remaiden.

Sepp

Autor:  tumarol [ Di 11. Jun 2019, 21:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eachine Fury Wing Bau und Laberfred

Servus ´zam,

ich habe mir nun auch den Fury Wing gegönnt und zwar die PNP Version, die war gerade im EU-Warehouse lieferbar.

Habe heute mal das Standardsetup durchgemessen und möchte die ersten Versuche mit einer Aeronaut Cam Carbon 6,5x4 und einer 60 prozentigen Motorbegrenzung starten. Zieht damit knappe 17 Ampere an 3S und ergibt ganz ordentlichen Schub. Will damit keine Speedorgien bertreiben sondern eher gemütlich an der Stallgrenze dahin zuckeln. Sollte damit auch etwas leiser sein als mit dem Standard Setup?

Habe den Wing mal genau auf den Anfang des Steckungsrohres ausgewogen und die Ruder für den Start 4mm angestellt. (Habe mich damit am Faden bei RC Groups orientiert) Mußte dazu trotz eines 170 Gramm LiPo´s noch 62 Gramm Blei vorne reinpacken und werde damit die 700 Gramm Abfluggewicht überschreiten. Ob der Schub dann ausreicht muß sich zeigen, bin da eher skeptisch. Egal ist das Ding zu pummelig muß ein leichteres Setup her.

Nun meine Frage(n):

- Mit welchem Schwerpunkt fliegt ihr den Fury Wing und mit welchen Ruderausschlägen?

Danke und Gruß
Gerhard

P.S. entscheidend für den Kauf war für mich das geringe Packmaß. Der originale Lieferkarton den kann man wirklich, bei Bedarf, überall noch mit reinpacken.

Autor:  satsepp [ Mi 12. Jun 2019, 07:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eachine Fury Wing Bau und Laberfred

Den CG erreichst Du mit eine Kamera vorne drauf, wie Runcam2 Beispielsweise, und 3s2200mAh Lipo.

Mit begrenztem Motor wirst einen sehr guten Starter brauchen, mit Vollgas schaffe ich es meistens selber, also ca. 4 von 5 Starts klappen dann.
Die Magneten festkleben, die lockern sich von selber, und mit Magneten kannst die Kiste kaum am Flügel starten. Ich habe die Flügel deshalb mit Tape und UHU Por zwischen den Magneten fetsgeklebt.
Bei einem massiven Crash gehen die Flächen dann trotzdem ab.

wo hast denn die PNP gefunden? bei Bumsgut ist die Kit https://www.banggood.com/Eachine-Fury-Wing-1030mm-Wingspan-Carbon-Fiber-EPO-FPV-Racer-Flying-Wing-RC-Airplane-KIT-p-1020806.html?rmmds=search&cur_warehouse=UK um 50 EUR zu haben, ich finde nur hier was um 160 EUR: https://www.rchobbyshop.de/fury-wing-pn ... anguage=de

Sepp

Autor:  tumarol [ Mi 12. Jun 2019, 12:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eachine Fury Wing Bau und Laberfred

Danke Sepp!

Ein 2200er LiPo + Runcam dann paßt das. Mein Lipo hat ca. 30 Gramm weniger als ein 2200er, dafür dann 62 Gramm Blei auf der oberen Kamerposition, das sollte dann hinkommen.

Hab´keinen Starter, versuche ich selbst mit meiner bewährten Startmethode für all meine Wings. Mit der 6,5x4-er Schraube hat der schon Bums, fehlt nicht allzu viel zur originalen 6x4,5 und 100 % Motorleistung. Bei meiner Startmethode schiebe ich den Wing nur leicht nach vorne, im "Trockentest" haben die Flächen bis jetzt das gehalten, mal schaun? Ansonsten verklebe ich wie Du, danke für den Tipp!

Die PNP Version gab es im Mai im EU-Warehouse bei Bangood für 67,07 Euro. Mit Frachtversicherung und Fracht habe ich 70,19 Euro bezahlt.

Sepp welche Ruderausschläge fliegst Du (Höhe/Quer)?

Danke + Gruß
Gerhard

Autor:  satsepp [ Mi 12. Jun 2019, 14:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eachine Fury Wing Bau und Laberfred

ich habe an den Servos innen, soweit Möglich, und an den Rudern außen eingehängt und fliege was geht an Ausschlägen.
Und ich habe als Grundsetup ca. 2mm hochgestellt, kann zum starten über einen Schalter zusätzlich 2mm hochstellen.
Die Ausschläge sind dann von Inav Optimiert worden, also Servotrimm mit gerade fliegen.

Und ich hatte die Finnen mit Servos versehen und diese mangels Wirkung wieder Lam gelegt. Bei Vollausschlag Kurvenradius von ca. 200 Meter ist für die Katze.

Ich bewundere immer Maren beim start, der geht das sowas von locker aus der Hand, ich stelle mich da zu dappig an.
Meine ersten Startversuche mit zu kleiner Latte waren Lustig trotz Starter, da hat der Wing immer schön ausgeklinkt.. aber flog dann brilliant als er das erste mal in die Luft kam. Hatte im Trockentest mächtig Schub, meinte mann…

Ich habe eine 6x4,5 drauf, und einen 2000kv Blackwidow Motor mit Integriertem ESC, gab es mal beim Hobbyking für ca. 9 EUR.
Anfangs hatte ich mit 5x4 probiert, geht garnicht.

Sepp

Autor:  Matzito [ Do 13. Jun 2019, 11:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eachine Fury Wing Bau und Laberfred

Sepp, die Dinger sitzen zwar recht weit innen , aber versuch trotzdem mal 100% differenzierung und gib dem Fluegel 1 sékunde zeit dass sich ein ausreichendes Giermoment einstellt.
Also SR rechts 100% rechts und links 0% für rechtskurven und umgekehrt.
Bei Nuris zaehlt die Bremswirkung durch den Ausschlag mehr denn der Hebel zum CG ist mehr als nur kurz.

Ausser bei Landung da kannste beide 100% nach aussen stellen :lachen:

Autor:  satsepp [ Fr 14. Jun 2019, 17:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eachine Fury Wing Bau und Laberfred

phpBB [video]


Heute hat es endlich geklappt, ich hatte erst eine gemähte Wiese suchen müssen. Am Mittwoch bei uns zu Hause das selbe Problem, alle Wiesen über 40cm hohes Gras, das würde der Bauer nicht mitmachen.
Mit Rückenwind gerade noch die Kurve gekriegt.

Sepp

Autor:  satsepp [ Sa 6. Jul 2019, 20:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eachine Fury Wing Bau und Laberfred

phpBB [video]


Sepp

Autor:  satsepp [ Do 11. Jul 2019, 07:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eachine Fury Wing Bau und Laberfred

phpBB [video]


Sepp

Autor:  satsepp [ Do 11. Jul 2019, 20:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eachine Fury Wing Bau und Laberfred

phpBB [video]

phpBB [video]

habe eine 2. als reinen LOS Nachtflieger aufgebaut. Licht in 2 Stufen Schaltbar.

Sepp

Autor:  satsepp [ Do 18. Jul 2019, 23:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eachine Fury Wing Bau und Laberfred

phpBB [video]


Sepp

Autor:  satsepp [ Sa 12. Okt 2019, 22:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eachine Fury Wing Bau und Laberfred

phpBB [video]


Durfte Heute den Flugtag abschließen, der Start war schon wieder sehr knapp. Wäre Heute der Flieger gewesen den ich beim Start versemmle... Wobei der Furywing das ja wegsteckt.

Sepp

Seite 5 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/