FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: So 25. Aug 2019, 17:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 233 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 30. Jan 2019, 21:07 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7739
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
So endlich kann ich was dazu schreiben, ich glaube dass noch nicht oft ein Flieger derart solide und sauber verpackt versendet wurde, da hätten die das Paket beliebig herumwerfen können, lediglich die losen Teile im Rumpf hätten vielleicht was beschädigen können. Aber alles ist super Heil angekommen, 1000 Dank nochmals dafür Matze.
Die Winglets sind der Oberhammer, glaubt man nicht wenn man die in der Hand hat, wiegt nichts und ist superstabil.

Dass es mit lauter losen Teilen im Rumpf (OSD, Staudrucksensor) da Problemen geben kann ist mir klar, so ein Perfektionist wie Matze ist, hier sieht man dass er damit nichts anfangen konnte. Ich hätte das zumidnest mit einem Tropfen UHU-POR oder einem Tape fest fixiert, und die Kabel ebenso.
Es kann aber sein dass das nur vom Fehlersuchern und ausbauen vom Antriebsstrang abgemacht wurde.
Das Pixhawk selber + GPS + Piper sind super verbaut, und der Empfänger war wohl super im Flügel eingebaut.
Ich weiß nicht ob ich mein Matek dahin setzen soll, das Kabel zum Lipo ist da schon extrem lang. Besser wäre das näher zum Lipo, und das ESC dann so nah wie Möglich zum Matek, die Motorkabel dürfen beliebig länger sein.
Oder ich baue doch ein MFD-AP ein, da ist der Stromsensor Seperat und könnte samt ESC nah zum Akku, und der AP dann auf diesen Platz.

Jetzt muss ich mal versuchen wie ich den Videosender raus bekomme, und eventuell an dieser Stelle meinen rein bekomme.

Dann wird es wohl einne Mamutaufgabe für mich den Empfänger in die andere Fläche zu bekommen, aber irgendwie muss das rein.

Die Cordulatasche ist super, Schade dass der Reisverschluß nicht 2-3cm länger ist. Aber ist was sehr edles, und die Teile super geschützt drinnen.

Der angedachte 6s15000er Akku passt natürlich nicht rein, vom 4s9300 auch nur einer. Aber neue Akkus sind bestellt, da werde ich maß Maßgeschneidertes bauen aus den gekauften 30 Zellen: https://eu.nkon.nl/rechargeable/18650-size/bmz-18650-31pm.html
Oder falls die 12 Testakkus: https://eu.nkon.nl/rechargeable/21700-20700-size/samsung-inr21700-40t-4000mah-30a.html da besser passen kommen vielleicht solche rein als 6s2p oder 4s3p.
Wobei diese für die ASW und den Bixler gedacht waren (4s4000 mit 35A), aber erst mal schauen, das Paket ist unterwegs.

Das Matek F722 Wing ist sowieso noch nicht da, deshalb habe ich den Flieger für das erste mal ins Lager gestellt.
Aber mal schauen ob ich nächste Woche schon Anfange da herumzuspielen. Auf jeden Fall soll er vor dem 15.3 in die Luft, weil dann ist unser Platz für 4 Monate gesperrt wegen dem Brachvogel. dann geht nur wild einfliegen, oder als Gast beim Nachbarverein.

Sepp


Dateianhänge:
1.jpg
1.jpg [ 70.42 KiB | 2028-mal betrachtet ]
2.jpg
2.jpg [ 82.26 KiB | 2028-mal betrachtet ]
3.jpg
3.jpg [ 92.96 KiB | 2028-mal betrachtet ]
4.jpg
4.jpg [ 113.57 KiB | 2028-mal betrachtet ]
5.jpg
5.jpg [ 81.19 KiB | 2028-mal betrachtet ]
6.jpg
6.jpg [ 101.06 KiB | 2028-mal betrachtet ]
7.jpg
7.jpg [ 98.79 KiB | 2028-mal betrachtet ]
8.jpg
8.jpg [ 137.79 KiB | 2028-mal betrachtet ]
9.jpg
9.jpg [ 154.06 KiB | 2028-mal betrachtet ]
10.jpg
10.jpg [ 117.03 KiB | 2028-mal betrachtet ]
11.jpg
11.jpg [ 105.19 KiB | 2028-mal betrachtet ]
12.jpg
12.jpg [ 119.19 KiB | 2028-mal betrachtet ]
13.jpg
13.jpg [ 86.84 KiB | 2028-mal betrachtet ]
14.jpg
14.jpg [ 77.78 KiB | 2028-mal betrachtet ]
15.jpg
15.jpg [ 66.07 KiB | 2028-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 30. Jan 2019, 22:04 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9564
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
satsepp hat geschrieben:
Dass es mit lauter losen Teilen im Rumpf (OSD, Staudrucksensor) da Problemen geben kann ist mir klar, so ein Perfektionist wie Matze ist, hier sieht man dass er damit nichts anfangen konnte. Ich hätte das zumidnest mit einem Tropfen UHU-POR oder einem Tape fest fixiert, und die Kabel ebenso.

:lachen: Sepp die losen teile im Rumpf habe ich da zusaetzlich f Dich reingeworfen :lachen: dait bin ichnicht geflogen, da ist u.a. einiges an Kabelage drin usb f pixwix, bluetooth modul das lag schon ewig rum und wär vermodert du kannst da aber was mit tun und das neue Fluglog aus USA, ist ja das orig staurohr verbaut aber das hier soll genauer aufloesen deshalb habe ich es mit reingeworfen ohne pixwix kann ich damit nurnoch in der Nase bohren :lachen:

Naja schön das alles heile über gekommen ist,habe mir bisl sorgen gemacht.
Bei den Winglets immer flächig anfassen und kein punktueller Druck, Delamination kommt schlagartig und ist irreversibel.
Ja die Winglets sind leicht da habe ich viel dran rumprobiert :D

Am besten passt in den Rumpf ein 4S 5000er, den man dann zur Seite schiebt und einen 2. Daneben, genau f diese Zellen ist der Rumpf konstruiert. wenn du geschickt bist bekommst du nochmal 2 solcher Akkus direkt dahinter, ist aber erstmal nicht noetig.

Wünsche Dir viel Spass mit dem Flieger, mach mal den Erstflug ohne Schnickschnack also rein ohne technik am Flugplatz kein Autopilot gar nix dann über die Landung und dann geht es schritt f schritt weiter. Wenn Du mit dem Flieger klarkommst grade in der Landung, kannste lange viel Spass mit haben.
den GFK Verbinder stecke in den Müll falls der noch in der Tasche war nutze bitte nur den CFK.

lg Matze

PS, das ist hier ja ein Verkaufsthread und wird bald geloescht also ggfs im Bulls Eye baubericht weitermachen oder du machst einen eigenen mit Sepps-Bulls Eye auf nach Belieben :D

:up: :up: :up: :up: :up: :up: :up: :up:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Do 31. Jan 2019, 21:54 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7739
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Habe ja den Bulls-Eye vom Matzito übernommen und werde ein wenig was umbauen müssen für meine Anforderungen.
(Auf Bayerisch hört sich das an wie Buls Ei, dehsalb mein Spitzname schon immer dafür Bulleneier :lachen: :lachen: :lachen: )

Vielleicht kann jemand den Beitrag mit Bilder vom Auspacken aus dem Verkaufsfred hier rein kopieren?

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Do 31. Jan 2019, 22:37 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9564
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Erledigt erscheinen nur i d zeitl Reihenfolge leider. Lg Matze

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Fr 1. Feb 2019, 06:02 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7739
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Super, Danke.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Fr 1. Feb 2019, 07:13 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9564
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Dann bin ich jetzt mal sehr gespannt bei mit ist der ja nie viel weiter als Sichtgrenze und Wolkenznterkante geflogen!
Viel Erfolg!

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Fr 1. Feb 2019, 21:28 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7739
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Heute mal ausgelotet wie ich die Akkus unterbringe, und was Sinnvoll wäre.
Komisch geformte, dem Rumpf angepasste 4s2p (das ganze auch doppelt als 4s4p) wäre mit den 21700er Zellen gut Möglich.
Das Einfädeln etwas Tricky weil 3 Zellen ums Arschlecken nicht durch den Rumpf passen.
Das wäre momentan meine Favorit. Diese Zellen sind dann aber nur im Bullen Nutzbar, gerade gebaut geht das nicht durch.

Gehen würde auch 12 bzw. 24 Zellen, aber dann fest eingebaut. Die Zellen müssten final im Rumpf verschweißt werden, und im Rumpf geladen werden. Das gefällt mir gar nicht und werde ich kaum machen, aber Möglich wäre es um riesen Kapazitäten unterzubringen.
Es wäre Theoretisch auch noch Platz hinter der Trennwand, soweit ich den Baufred verstanden habe hat die Wand in erster Linie nur die Aufgabe die Akkus vorne zu halten. Das muss ich mit Matzito klären. Wenn die weg wäre dann wäre vieles einfacher.

Aber auch mal mit dem Antriebsstrang schauen was CG mäßig überhaupt Sinn macht. Es wird wohl auf ein 4s Setup mit 4P hinlaufen, also 16.000mAh die mit 140A belastbar wären.
Bei 80A wäre ich dann pro Zelle mit 20A auf einem Wert wo diese echte 3400mAh liefern, also somit 13600mAh Nutzbar.
Im Normalfall sollte der Bulle aber mit 20A sehr gut Unterwegs sein, das wären dann 5A pro Zelle.
Ich habe den Pack schon gut vor mir, 4 Zellen unten (3 Boden und 1 drüber) verbunden, mit den dahinterliegenden in Reihe, und drüber jeweils 2 (2 Mitte und 2 ganz oben) und mit dem anderen Pack in Reihe.
So wären die Stromanschlüsse vorne Ideal angeordnet.

Die FC werde ich direkt hinter die Akkuwand setzen und das ESC gleich danach und mit 3 langen Motorkabeln zum Motor fahren. So ist das Störungstechnish am besten.
Und für das erste vermutlich den Empfänger auf das Brett wo das Pixhawk war (später in eine Tragfläche) und falls ich den Videosender nicht in der Fläche tauschen kann dann kommt der für das ertse auch in den Rumpf.

Habe auch Bilder von den losen Teilen gemacht die ich meinte, Airspeedsensor, LC-Filter?, Bec und OSD flattern einfach frei herum. Diese Teile wenn verbaut, und deren ausfallen kann zum Absturz führen, vor allem der Airspeedsensor ist hier auch sehr kritisch.
Und das OSD im Flug ausgefallen ist auch nicht gerade hilfreich. Da sich die Kamera abgesteckt hat, weil Kabel ebenfalls nicht gesichert, geht auch das OSD nicht!
Das könnte der Fehler gewesen sein. ich mache da als Minimum etwas POR oder Heißkleber auf den Stecker, oder sichere das Kabel mit Gewebeband.

Sepp


Dateianhänge:
IMG_20190201_180242.jpg
IMG_20190201_180242.jpg [ 174.72 KiB | 1906-mal betrachtet ]
IMG_20190201_180246.jpg
IMG_20190201_180246.jpg [ 163.7 KiB | 1906-mal betrachtet ]
IMG_20190201_180316.jpg
IMG_20190201_180316.jpg [ 186.06 KiB | 1906-mal betrachtet ]
IMG_20190201_180352.jpg
IMG_20190201_180352.jpg [ 102.85 KiB | 1906-mal betrachtet ]
IMG_20190201_180402.jpg
IMG_20190201_180402.jpg [ 112.14 KiB | 1906-mal betrachtet ]
IMG_20190201_180425.jpg
IMG_20190201_180425.jpg [ 175.17 KiB | 1906-mal betrachtet ]
IMG_20190201_180519.jpg
IMG_20190201_180519.jpg [ 209.07 KiB | 1906-mal betrachtet ]
IMG_20190201_181038.jpg
IMG_20190201_181038.jpg [ 129.63 KiB | 1906-mal betrachtet ]
IMG_20190201_181216.jpg
IMG_20190201_181216.jpg [ 204.1 KiB | 1906-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Fr 1. Feb 2019, 22:29 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7739
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Bin am überlegen welcher Antrieb da in Frage kommen würde, ich wäre bei 4s nun bei folgendem Setup:
Skorpion SI 4025-440 (353g) . YEP120, RFM 18x21 Latte.
Eckdaten: 1350 Watt, 156kmh Strahlgeschwindigkeit= geschätzt 132kmh Fluggeschwindigkeit, Standschub 7,8kg, 95,8A

Bei 10A: 77kmh Strahl und geschätzt 65kmh Fluggeschwindigkeit, 152Watt und 1,9kg Standschub.

Wenn das alles so stimmt wäre das wohl Optimal.
Leider geht der Link zu ecalc mit "Teilen" nicht mehr bei mir.
Aber vielleicht geht das: https://ecalc.ch/motorcalc.php?ecalc&lang=de&motornumber=1&dragcalc=0&weight=4500&calc=auw&warea=60&elevation=500&airtemp=25&qnh=1013&batteries=lipo_14000mah_-_30/45c&chargestate=0&s=4&p=1&battdisc=0.85&esc=max_120a&motor=scorpion&type=8|sii-4025-440&cooling=good&gear=1&propeller=rfm&proptwist=0&diameter=18&pitch=21.0&blades=2&speed=0&project=Bulleneier

Oder Ahcker A50-12L: https://ecalc.ch/motorcalc.php?ecalc&lang=de&weight=4500&calc=auw&motornumber=1&warea=60&elevation=500&airtemp=25&motor=hacker&type=2|a50-12l_turnado_v3_-_glider&gear=1&propeller=apc_electric&diameter=18&pitch=20.0&blades=2&batteries=lipo_14000mah_-_30/45c&s=4&esc=max_150a&cooling=good

Oder der dualsky scheint Ideal zu passen: https://ecalc.ch/motorcalc.php?ecalc&lang=de&weight=4500&calc=auw&motornumber=1&warea=60&elevation=500&airtemp=25&motor=dualsky&type=38|eco_5322c-430_v2&gear=1&propeller=apc_electric&diameter=18&pitch=21.0&blades=2&batteries=lipo_14000mah_-_30/45c&s=4&esc=max_150a&cooling=good

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Sa 2. Feb 2019, 09:53 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9564
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Gönn dir einen Reisenauer mit 80% wirkungsgrad, getriebe und einer 16x16 Latte, die greift schon im Teillastbereich sehr gut.
dann brauchste am Spant nix aendern :daumenhoch:
Dateianhang:
2014 08 25 Bulls Eye 001.jpg
2014 08 25 Bulls Eye 001.jpg [ 102.18 KiB | 1872-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2014 08 25 Bulls Eye 007.jpg
2014 08 25 Bulls Eye 007.jpg [ 45.63 KiB | 1872-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2014 08 25 Bulls Eye 013.jpg
2014 08 25 Bulls Eye 013.jpg [ 78.96 KiB | 1872-mal betrachtet ]


Aber auch der Direktantrieb Hacker aussenlaeufer war gut nicht so effizient aber gut, musst nur den motorspant rausmachen und ein ganzes stueck in den Rumpf setzen.
Dateianhang:
2014 08 25 Bulls Eye 014.jpg
2014 08 25 Bulls Eye 014.jpg [ 116.38 KiB | 1872-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2014 08 25 Bulls Eye 015.jpg
2014 08 25 Bulls Eye 015.jpg [ 81.57 KiB | 1872-mal betrachtet ]


Meins war glaube ich ein A40, der A 50 passt der vom Durchmesser ueberhaupt noch rein? (dafür gibts auch schon ein Reisenauer, preislich)
Bedenke, dass es sich hier um ein Flugzeug mit guter Gleitleistung handelt, da musst du nicht unbedingt einen so brachialen antrieb reinbauen, ein bischen vorwärtsdruck reicht aus für langes fliegen

"für Segler bis ~16kg: 6S LiPo, RFM 14x10, Master Mezon 120 lite (Stromaufnahme 70-75A im Flug)" Sepp das ist zu viel des Guten!

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Sa 2. Feb 2019, 11:09 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2317
Wie liegt denn die von Dir gezeigte Reisenauer Kombi preislich?

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Sa 2. Feb 2019, 11:16 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7739
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
ich werde mir das in Ruhe überlegen, wenn ich den bis Mitte Märts startklar habe ist das super, wenn nicht geht die Welt auch nicht unter.


Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Sa 2. Feb 2019, 15:10 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7739
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Target0815 hat geschrieben:
Wie liegt denn die von Dir gezeigte Reisenauer Kombi preislich?

Meiner vom Drak liegt bei 336 EUR + Mittelstück + RFM Luftschreibe insgeamt über 400 EUR: https://www.reisenauer.de/aid-1907-Pegg ... lygon.html

Der Motor vom Matze bei 98 EUR: https://www.reisenauer.de/aid-1781-Pegg ... 8-Pol.html
+ Getriebe ca. 165 EUR: https://www.reisenauer.de/kid-42-Reisen ... Chief.html + Mittelteil + LS. wirst auch über 300 EUR landen.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 09:18 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7739
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Ich habe durch Zufall einen "mini Bullen" gefunden:
phpBB [video]


schaut lecker aus.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 10:35 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9564
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
605gr !!!! das wiegt bei dir ja schon der Akku ohne Modell :lachen:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 11:19 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7739
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Matze hattest Du diesen Antrieb: https://www.reisenauer.de/aid-1785-Peggy-Pepper-HK-2524-br-mit-Micro-Edition-5-1N-T-br-2800KV.html
oder diesen drinnen: https://www.reisenauer.de/aid-1784-Peggy-Pepper-HK-2524-br-mit-Micro-Edition-5-1N-4plus-Inject-T-br-2800KV.html

Dann die RF16x16 schmal: https://www.reisenauer.de/aid-658-RF-16x16-CFK-S.html

Wie groß war dein Mittelteil?
würde ein 37x6mm passen: https://www.reisenauer.de/aid-985-Reisenauer-KLEMM-Mittelteil-37-8-Welle-6mm-inkl-Schrauben.html

und die 16x16 Schmal, habe gerade bei Herrn Reisenauer angerufen weil er sich nicht gemeldet hat.
Optimaler wäre nur ein Motor mit einer Baugröße mehr, aber das geht ja wohl nicht rein, und muss auch nicht.

Laut Deinem Bild hattest Du wohl den ersteren, den Herr Reisneauer aber nicht empfehlen würde wegen der Belastung für das Getriebe.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 11:42 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 07:39
Beiträge: 822
Das ist ein RES-Modell. Also so ziemlich das Gegenteil von dem, was Du so fliegst und haben möchtest. :)

Und 605g sind für einen RES schon eher schwer. Aber sieht interessant aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 11:58 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9564
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Reisenauer ist ein Schnacker, heute so und morgen so, ich habe ihm genau alle Eckdaten gegeben, darauf hat er mir genau das (ohne den quaratischen Flansch) empfohlen. RUf ihn in einer Woche nochmal an und frage, mal sehen was dann kommt :lachen:
Warum haste nicht gleich meinen Antrieb mitgekauft? wäre doch das einfachste gewesen und auch billiger ;-))
was genau ich im Detail hatte muesste ich erst im Bericht nachlesen oder daheim nachschauen....

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 12:00 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9564
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
satsepp hat geschrieben:
Optimaler wäre nur ein Motor mit einer Baugröße mehr


Der Reisenauer hat doch nur 2 Baugrößen und das ist doch schon seine grosse Groesse.
Also ich bin raus, wenn er sagt das heute alles anders ist als gestern bin ich raus...


3 Modellflieger = 7 Meinungen :lachen:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 12:11 
Offline
Antennenverbieger
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2012, 17:17
Beiträge: 1444
Wohnort: Darmstadt
Name: PeteR
Ooooh bitte, nein...
verlass uns nicht Matze !!!
wir lesen mit grosser Begeisterung und Respekt Deine Bau- und Fliege-Beiträge seit Jahren hier, ist doch fast das einzige übrige Forum, in dem noch seriös gebaut und geflogen wird, der Rest kauft fertig gebratene chinesische 2kg Plastik Hubschrappschrapps...

..wer ist schon dieser Reisenauer..? 'n Tüünbüddel sonst nix

"weiter" so Matze
Guten Flug
PeteR

PS ich finde, das musste mal gesagt werden

_________________
PeteR
Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 5Leaf 1G2-2G4-5G8
am HPSpectrumAnalyzer 18GHz/HPSweeperOSC 6,5GHz/HPPowerMeter/HPCounter 18GHz/Richtkoppler/HP A-DSO/HPNetworkAnalyzer 18Ghz
eingemessene PräzisionsAntennen
Antennen +Empfängnis


Zuletzt geändert von chipsundgrips am Di 5. Feb 2019, 16:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 12:43 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7739
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Matzito hat geschrieben:
satsepp hat geschrieben:
Optimaler wäre nur ein Motor mit einer Baugröße mehr


Der Reisenauer hat doch nur 2 Baugrößen und das ist doch schon seine grosse Groesse.
Also ich bin raus, wenn er sagt das heute alles anders ist als gestern bin ich raus...


3 Modellflieger = 7 Meinungen :lachen:

Ich wollte noch effizienter im Teillastbereich, das wäre nur mit einem Motor wie im Drak Möglich gewesen, bei 4S dann 150A! bei Vollgas. Ideal wäre da wie im Drak 6S gewesen, geht aber von den Akkus her nicht rein, 8 Zellen passt gut aber 12 Zellen nicht.

Also sowas habe ich: https://www.reisenauer.de/aid-1934-Peggy-Pepper-3230-1200KV-br-mit-Super-Chief-5-1KL-polygon.html
Ist halt eine ganz andere Klasse und mit 350g nicht gerade leicht. Und 18x23ls mit +7° Vorversatzmittelteil, also Effektiv 18x30 Latte die im Stand kaum Greift.

Wenn der Antrieb nicht schon ausgebaut gewesen wäre hätte ich den natürlich mitgekauft...

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 233 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de