FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Sa 14. Dez 2019, 03:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1054 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 48, 49, 50, 51, 52, 53  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 6. Jul 2019, 19:26 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2540
Soll variabel sein.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Jul 2019, 19:51 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1555
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Wie flexibel soll es denn sein ? Willst Du im Flug die Differenzierung ändern ?

Ansonsten mache ich die grobe Einstellung wie Jörg mechanisch, den Rest mit Min/Max, und nicht mit der Mittenstellung.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Jul 2019, 20:32 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2540
Rolf hat geschrieben:
Wie flexibel soll es denn sein ? Willst Du im Flug die Differenzierung ändern ?

Der Anwender schaltet variable Differenzierungen mit Flugphasen auf seiner Funke. Und da wurde die Frage gestellt, wie man das System beibehält, aber ArduPlane (für RTH) implementieren kann. Dafür müsste m.E. ArduPlane Querruder auf 2 Kanälen ansteuern können, oder aber Automatik-Modi mit einem Querruder fliegen. Letztere ist dem Anwender suspekt ... :mrgreen:

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Jul 2019, 20:34 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2540
Zu den Statistik-Sachen habe ich noch einen Dienst gefunden: https://www.dronelogbook.com

Dort kann man 'ne .bin Datei direkt hochladen und die gewünschten Daten (und vieles andere mehr) werden angezeigt.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 06:26 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1555
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Target0815 hat geschrieben:
Dafür müsste m.E. ArduPlane Querruder auf 2 Kanälen ansteuern können


Diverse Flaperons und Differentialspoiler Funktionen mit 2 Eingangskanälen kann AP (http://ardupilot.org/plane/docs/flaperons-on-plane.html, http://ardupilot.org/plane/docs/differe ... ilers.html), aber die Veränderung der reinen Querruderdifferentierung , dh unterschiedlich weite Ausschläge nach oben und unten für die Querruderfunktion mit einem zweiten Kanal zu ändern, wüsste ich nicht. Was soll letzteres bringen ?

Gruß Rolf

ps: Wenn man ansonsten NUR die RTL Funktion von AP nutzen möchte, kann mann natürlich weiter alles an der Funke trimmen/Mischen, solange man manuell fliegt und eine Flugphase "RTL" hat, bei der die Rudersticks in Neutralstellung auch Neutral melden. Man könnte die Flugphase auch "AP" für Arduplane nennen. Wichtig ist, dass dann alle Trimmung aus den Seiten-, Quer- und Hlhenrudersticks raus sind und in der Stellung die Funke angelernt wurde. Nachteil ist natürlich, dass das nur was hilft, solange der Pilot RTL auslöst oder bemerkt , dass der Flieger nach RTL umgeschaltet hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 07:34 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2540
Rolf hat geschrieben:
[...]aber die Veränderung der reinen Querruderdifferentierung , dh unterschiedlich weite Ausschläge nach oben und unten für die Querruderfunktion mit einem zweiten Kanal zu ändern, wüsste ich nicht. Was soll letzteres bringen ?


Dazu hab ich mich vielleicht unklar ausgedrückt ... Bei einem System ohne FC werden 2 Querruderkanäle in der Funke verwendet und die Servos damit getrennt angesteuert. Sonst wäre keine Differenzierung (in der Funke) in Kombination mit Butterfly möglich.

Die hiesigen Funken-Programmierungen mit FC sind eher rundimentär. Ich hab in der letzten Zeit aber ein paar Funken-Programmierungen gesehen, da schlackert man nur noch mit den Ohren. Ob man das alles braucht oder Sinn macht, will ich gar nicht beurteilen, sondern suche nur einen Weg, ArduPlane dort auch noch einzubinden, ohne die herkömmliche Programmierung großartig zu ändern. Das wäre sofort ein NoGo für ArduPlane ... und damit schade.

Ich hab testweise meine ASW28 so eingestellt, dass Butterfly via Gasknüppel funktioniert (mitte bis oben = Gas, mitte bis unten = Butterfly). Das funktioniert mit den Flaperons und AutoFlap von ArduPlane prima. Nur wird dabei nur ein Querruder-Kanal in der Funke verwendet und es kann deshalb nicht (in der Funke) differenziert werden.

Differenzialspoiler helfen dabei übriges nicht weiter, weil das nur für Nuris mit 4 Klappen gedacht ist.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 10:41 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8062
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Ich Denke Du verwechselst da Begrifflichkeiten. Querruderdifferenzierung ist unterschiedlich hohe Ausschläge nach oben und unten.
Das stellt man ein um ohne großartig steuern zu müssen eine Rolle statt einer Fassrolle zu fliegen.

Für Butterfly stellt man üblicherweise die Wölbklappen nach unten und die Querruder nach oben. Dazu muß Mindestens 1 Kanal "Butterfly" oder wie man den auch nennen mag übertragen werden. Diesen dann auf die 4 (oder 3) Servos dazumischen:
QR1: Stabilased Roll + Butterfly
QR2: -Stabilased Roll + Butterfly (oder wenn gedreht eingebaut: Stabilised Roll - Butterfly
WK1 (+2) Verwölbung + Butterfly
WK2 Verwölbung + Butterfly (wenn getrennte WK Servos was wegen Endlagen und Laufweiten Sinn macht)

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 11:08 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2540
satsepp hat geschrieben:
Ich Denke Du verwechselst da Begrifflichkeiten.

Ne, mir ist schon klar, was Differenzierung und was Butterfly ist ... Ist Dir aber klar, wie ArduPlane funktioniert und wie das dort funktioniert?

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 11:37 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8062
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
ne ich habe nur Inav, und da kann es im Servomixer wie oben eingestellt werden.
Ich gehe davon aus dass es da auch irgendwie Möglich sein muß Mischer zu definieren in der FC.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 12:36 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1555
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Butterfly geht mit den Flaperon-Funktionen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 14:31 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2540
satsepp hat geschrieben:
ne ich habe nur Inav, und da kann es im Servomixer wie oben eingestellt werden.
Ich gehe davon aus dass es da auch irgendwie Möglich sein muß Mischer zu definieren in der FC.

Sepp, darum geht es doch nicht ... Die Frage ist nicht, ob man in der FC mischen kann, sondern ob man bestehende Funken-Mischer problemlos mit der FC nutzen kann.

satsepp hat geschrieben:
Butterfly geht mit den Flaperon-Funktionen

Ja Rolf, das weiß ich, hatte ich schon umgesetzt. Man kann in dem Fall aber keine Differenzierung in der Funke benutzen. Und das soll halt so genutzt werden.


Ich mach mal dazu ein neues Thema auf, weil mich eine bestimmte Umsetzung mit ArduPlane und iNav interessiert ...

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 16:08 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3949
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
nochmal zu den logs:
beschränkt ist hier lediglich die funktionalität des MP log browsers für die dataflash logs. ein wesentlich versatileres tool ist der mavexplorer: http://ardupilot.org/dev/docs/using-mav ... lysis.html

hier kann man sich alles mögliche darstellen, die distance to home zb aus den positionsdaten per:

Code:
sqrt(NKF1.PN**2+NKF1.PE**2)


dann kann man sich über die mavgraphs.xml alle möglichen vorlagen erstellen, zb einen flugstatistik-graph, der distanz, RSSI und verbrauch darstellt:

Code:
<graph name='Plane/Stats'>
  <description>FPV flight stats</description>
  <expression>sqrt(NKF1.PN**2+NKF1.PE**2) BAT.CurrTot RSSI.RXRSSI:2</expression>
 </graph>


sieht dann so aus:
Dateianhang:
statsgraph.jpg
statsgraph.jpg [ 181.28 KiB | 1155-mal betrachtet ]


ist natürlich beliebig anpassbar.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 17:01 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8062
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Target0815 hat geschrieben:
Sepp, darum geht es doch nicht ... Die Frage ist nicht, ob man in der FC mischen kann, sondern ob man bestehende Funken-Mischer problemlos mit der FC nutzen kann.

Generell nein, gilt für "Fast alle" FC´s. Ausnahme ist eine Align Heli FC die gemische TS-Servos braucht.

Du hast "Stabilized Roll" nicht im Sender, also kannst Du es nicht mischen.
Logo kannst Du den Stick Roll so zu den Querrudern ausgeben, aber dann geht das an der FC komplett vorbei, das heiß diese kann dann QR, also Roll, nicht selber steuern.
Geht aber macht keinen Sinn.
Entweder eine FC, dann diese mit den erwünschten Signalen Versorgen, oder aber im Sender Mischen und die FC nur als Ausgabe für diese Kanäle nutzen.
Macht vielleicht bei Klappen, Gimbalsteuerung etc. Sinn aber nicht für Flugrelevante Sachen wie SR,QR,Höhe

Ich habe Beispielsweise Identische Flieger, den einen als LOS mit Mischer im Sender, den anderen als FPV mit FC. Da gibt der Sender nur die Sticks weiter. Die Einstellungen sind extrem unterschiedlich am Sender.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 17:18 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3949
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
vermutlich lässt sich das mit dem ardupilot scripting realisieren. zb im manual mode den servo-ausgang als passthrough definieren, in auto-modes als querruder, mit entsprechender trennung der zugeordneten eingangskanäle.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 08:53 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3949
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
@target0815 danke für das update der kakute-page und herzlichen glückwunsch zur ersten ardupilot-contribution!
gruss, basti.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 09:16 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2540
:mrgreen:, danke für den Glückwunsch :up:

Hat ganz schön gedauert, bis mein bisschen Text und diverse andere Einträge ergänzt wurden ... Und das auch nur, nachdem jemand diese offenen Dinge gesammelt und angemahnt hat. Irgendie verständlich für mich, dass dann nicht sooo der große Andrang zum Füllen des Wikis vorhanden ist.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 10:42 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3949
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
naja, es sind ne menge PRs und ne menge issues zu revidieren, am ende bleiben viele entscheidungen an zwei menschen (randy und tridge) hängen. wir (bruno, henry und vierfuffzig) haben deswegen eine update- und issue-offensive angegangen. sind alles freiwillige kontributoren. einfach machen, geduldig und beharrlich sein, dann profitieren alle davon ;)

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 11:10 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2540
Ich weiß wohl, wie der Zustand ist. Soll auch kein Vorwurf sein, sondern nur eine Feststellung.

Selbst guck ich, dass das Rettungsanker-Projekt am köcheln bleibt. Dadurch werden auch einige Leute auf ArduPlane aufmerksam und ich hab gleichzeitig auch etwas davon, weil man da viele neue Aspekte kennenlernt, was ganz interessant und auch fordernd ist.

Du, und natürlich Rolf, machen hier schon einen tollen Job. Ohne Euch gäbe es mein Projekt nicht und so verbreitet sich halt langsam aber stetig die Basis ;).

+++

In dem Zusammenhang ein paar Beiträge weiter oben oben: was meist Du dort mit Scripting?

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 12:04 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3949
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
henry‘s quick setup guide ist jetzt auch im wiki: http://ardupilot.org/plane/docs/fpv-plane.html

scripting bietet die möglichkeit, unabhängig vom quellcode und einer kompilier-umgebung zusätzliche funktionen und algorithmen zu programmieren. dabei wird einfach ein script in ein verzeichnis auf der SD karte gelegt, welches beliebigen code enthalten kann, von einfachen bedingungsgesteuerten funktionen (zB „mach kamera-abdeckung zu bei flughöhe unter 10m“) bis hin zu komplexen automatisierungen.
es steckt noch in der entwicklungsphase, aber komplexe konditionelle mixer werden sich darüber sehr wahrscheinlich auch realisieren lassen.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 16:07 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2540
Hört sich interessant an. Obwohl dann wohl ein Runtime-Interpreter für den Script-Code drin sein muss. Ob das bei einem so zentralen/relevanten Teil sinnvoll ist? Na, mal abwarten, wie das realisiert wird.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1054 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 48, 49, 50, 51, 52, 53  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de